Experten-Talks in der Aktionswoche

Wer darf wo arbeiten? Welche Handwerksberufe suchen Auszubildende? Was muss ich beachten, wenn ich Jobs für Geflüchtete suche und welche Erfahrungen machen Paten? Diese und weitere Fragen beantworteten unsere Experten in drei Facebook-Live-Events. 


(c) DCV
(c) DCV
18. November 2016
|

An den Live-Chats auf der Facebook-Seite der Caritas Deutschland nahmen neben Patinnen und Paten auch ein Jobvermittlungs-Experte, ein Caritas-Jurist mit Schwerpunkt Asyl-, Ausländer- und Arbeitsrecht sowie Caritas-Präsident Peter Neher teil.

Als Pate auf Jobsuche – wie geht das?

Thomas Glaser von der Würzburger Initiative IntegrAI.de hat zusammen mit Professoren und Studenten der Uni Würzburg eine Initiative ins Leben gerufen, die Patinnen und Paten im Bereich Arbeitsvermittlung weiterbildet. Glaser kennt die häufigsten Fehler, die Paten bei der Jobsuche machen.

Arbeitsrecht für Flüchtlinge – wer darf ab wann und wo arbeiten?

Bernward Ostrop ist Jurist und beschäftigt sich als Referent im Deutschen Caritasverband seit Jahren intensiv mit rechtlichen Aspekten von Flucht, Asyl und Integration. Ostrop beantwortete Fragen zum Arbeitsrecht für Ausländer, zum Integrationsgesetz, zur Dublin-Verordnung oder zum Europarecht.

Was die Jobsuche erleichtern würde – Paten berichten

Den Abschluss der Facebook-Live-Formate machten die Patin Elise Helleberg und die Caritas-Mitarbeiterin Theresea Stumpf aus Pfaffendorf. Sie diskutierten mit Caritas-Präsident Peter Neher über die Herausforderungen in der Begleitung von jobsuchenden Flüchtlingen und nannten Ideen, wie die ehrenamtliche Arbeit besser unterstützt werden könnte.








KOMMENTAR SCHREIBEN



0 KOMMENTARE



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.





Türöffner Logo